Drucksachen

Früher stand der Begriff Drucksachen noch für eine besondere Form des Postversand, heute hingegen als Oberbegriff für Druckerzeugnisse.

Der Begriff Drucksachen hatte ursprünglich eine andere Bedeutung im Gegensatz zu heute. Unter Drucksachen verstand man damals die Möglichkeit sogenannte "Kreuzbandsendungen" vergüns­tigst mit der Post zu verschicken.

Ab 1825 durfte jeder "Kreuzbandsendungen" verschicken, die offizielle Namensänderung erfolgte erst im Jahre 1865 wobei der Norddeutsche Bund die amtliche Bezeichnung "Drucksachen" einführte. Seit dem 1. April 1993 gibt es die Bezeichnung Drucksachen nicht mehr im Postwesen. Das auch heute noch bekannte Nachfolgeprodukt ist die Infopost.

Heutzutage steht Drucksachen als Begriff für Druckerzeugnisse aller Art und hat nichts mehr mit der ursprünglichen Bedeutung des Postversand zu tun. Zu  Drucksachen zählen u.a. Geschäftsvordrucke mit z.B. Visitenkarten sowie auch andere Druckprodukte wie Aufkleber (Siebdruck) und andere Produkte sonstiger Druckverfahren (Transferdruck, etc...).

Kategorie: Industrie

Newsletter
Auf dem Laufenden bleiben, mit unserem kostenlosen Newsletter. Jetzt abonnieren.


RSS-Feeds
Nachrichten-Feeds: Logo RSS-Feed Version 1.0 Logo RSS-Feed Version 2.0 Logo RSS-Feed Version ATOM

Website-Feeds: Logo RSS-Feed Version 1.0 Logo RSS-Feed Version 2.0 Logo RSS-Feed Version ATOM

Logo RSS Feeds
Bookmarks
Diese Seite bei Ihrem bevorzugten Bookmarkdienst als Favorit hinzufügen.

Furl YahooMyWeb Google Bookmark del.icio.us Tausendreporter Webnews yigg it Mister Wong co.mments TailRank Spurl Digg
Bookmark [Lesezeichen] setzen und die Seite wiederfinden.
Zuletzt gelesen: drucksachen | | freizeit | e-mail-marketing |

©copyright 2009 by publicpush.de - all rights reserved

Logo des SEO CMS Valides HTML nach W3C Standard Valides CSS nach W3C Standard Valides Feed nach RSS Standard Valides Feed nach ATOM Standard
Navigation: HauptseiteThemenIndustrieDrucksachen

KW 29 - Freitag, 21. Juli 2017